.

Praxis für Allgemeinmedizin und Psychotherapie in Tübingen

Ihre erste Anlaufstelle bei Erkrankungen und
Ihr Ansprechpartner, um gesund zu bleiben und Ihre Mitte zu finden

Plakat: Corona-Schutzimpfung: jetzt ganz praktisch in Ihrer Praxis Corona-Schutzimpfung: jetzt ganz praktisch in Ihrer Praxis.

Seit dem 07.04.2021 können Sie sich direkt in unserer Hausarzt-Praxis impfen lassen. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin: 07071 791194.

Wer ist impfberechtigt?

Eine komplette und aktuelle Auflistung aller impfberechtigten Personen finden Sie unter www.impfen-bw.de.

Welche Nachweise sind erforderlich?

Patienten unserer Praxis mit einer medizinischen Indikation benötigen keinen weiteren Nachweis. Alle anderen bringen die notwendigen Bescheinigungen wie auf www.impfen-bw.de genannt bitte zum Impftermin mit.

Zeichnung: Hausärztin impft Patientin In unserer Praxis sind Sie zum Impfen gut aufgehoben

Petition der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg erfolgreich beendet

Liebe Patientinnen und Patienten,

um die Pandemie zu bewältigen, wollen wir so viele Impfungen wie möglich für Sie anbieten. Die Politik in Berlin setzt aber weiterhin auf die Impfzentren und sieht uns in der Verteilung der Impfstoffe nur nachrangig.

Wir

  • können Sie individuell betreuen und beraten, weil wir Sie schon seit vielen Jahren behandeln,
  • kennen Ihre Vorerkrankungen / Krankengeschichte,
  • bieten Ihnen unkompliziert einen Termin an.

Wir hatten Sie daher gebeten, den Aufruf der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg an den Bundestag zu unterstützen, damit endlich mehr Menschen in Ihrer Praxis geimpft werden können. Inzwischen ist die Online-Petition erfolgreich beendet worden.

Wir wollen Dynamik in die Impfungen bringen und den Impfturbo einschalten.
Ihr Praxisteam

Ab 17.05. gilt: Impfpriorisierung für Hausarztpraxen aufgehoben

Bei den Niedergelassenen findet die Priorisierung nur noch durch die Ärztinnen und Ärzte selbst statt. Hier wird also die Impfpriorisierung von staatlicher Seite aufgehoben. Die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte können dann alle Personen über 16 bzw. 18 Jahren impfen, sofern Impfstoff verfügbar ist.

Siehe die Meldung der KV Baden-Württemberg zur Aufhebung der Impfpriorisierung für Arztpraxen: https://www.kvbawue.de/praxis/aktuelles/nachrichten-zum-praxisalltag/news-artikel/news/ab-17-mai-niedergelassene-duerfen-selbst-priorisieren/

Coronavirus-Verdacht - was tun?

Auf der Internetseite der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin DEGAM finden Sie jeweils die aktuellsten Handlungsempfehlungen zum Umgang mit dem Coronavirus: www.degam.de

Ihr 1. Schritt zur Psychotherapie

Psychotherapeutische Sprechstunde: Sie bekommen zeitnah - ohne Wartezeit - einen Termin.
Mehr erfahren

Psychotherapeuten & Heil-praktiker für Psychotherapie in Tübingen auf jameda

 

.

xxnoxx_zaehler